SüdpfalzDOCs - Netzwerk junger Hausärzte
Wir sind die Zukunft!

Weiterbilder/Lehrpraxen

Sie können sich als Hausarztpraxis gerne in der Aus- und Weiterbildung engagieren. Bitte wenden Sie sich dafür an die Unis Heidelberg, Mannheim und Mainz. Infos im Folgenden:

 

Uni Heidelberg:

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de//Für_Lehrpraxen

"Seit 1995 absolvieren Medizinstudierende der Universität Heidelberg im Rahmen des Heidelberger Hospitationsprogrammes Praktika in Hausarztpraxen. Ein besonderes Merkmal dieser Ausbildungssituation ist ein optimales Lehrverhältnis (1:1) zwischen dem Studierenden und dem Lehrarzt / der Lehrärztin. Die Studierenden sollen sich ein Bild über die Tätigkeit eines niedergelassenen Hausarztes machen können und die spezielle Arbeitsweise der Allgemeinmedizin kennen lernen. Dafür sind sowohl der Einblick in das Praxisgeschehen mit praktischer Beteiligung, als auch die Begleitung bei Hausbesuchen notwendig"






Flyer Akademische Lehrpraxis Uni Heidelberg
FLYERTOOL_Akademische_Lehrpraxen_2018_04_25.pdf (3.24MB)
Flyer Akademische Lehrpraxis Uni Heidelberg
FLYERTOOL_Akademische_Lehrpraxen_2018_04_25.pdf (3.24MB)





Uni Mannheim:

https://www.umm.uni-heidelberg.de/miph/lehre/lehrpartner/

"Besonders wichtig für die Ausbildung der Studierenden ist, dass sie von qualifizierten und erfahrenen Hausärzten unterrichtet werden, die ihnen neben den allgemeinmedizinischen Fachkenntnissen die praktische Erfahrbarkeit der hausärztlichen Tätigkeit nahe bringen. Hier arbeitet das MIPH erfolgreich mit mehr als 80 zertifizierten Lehrpraxen aus dem Raum Mannheim und Umgebung zusammen. Die Lehrärztinnen und Lehrärzte betreuen Studierende z. B. schon in der Vorklinik in Form von Praxishospitationen oder später im klinischen Abschnitt im Blockpraktikum Allgemeinmedizin.

Die Praxen werden regelmäßig re-zertifiziert. Darüber hinaus unterstützen wir sie in ihrer Lehrtätigkeit durch didaktische Schulungen, Workshops und regelmäßige Qualitätszirkel.

Die nachstehenden Informationen, die Lehrpraxen betreffend, beruhen auf Selbstauskünften der Hausärzte sowie deren Webseiten.

Sie haben Interesse, uns als akademische Lehrpraxis oder Dozent/in in der studentischen Ausbildung im Fachbereich Allgemeinmedizin zu unterstützen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Weidner-Junge:

per E-Mail: miph-lehre@medma.uni-heidelberg.de

oder telefonisch: 0621 383 71820

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung."


Uni Mainz:

www.unimedizin-mainz.de/allgemeinmedizin

"Das im Dezember 2015 gegründete Zentrum für Allgemeinmedizin und Geriatrie wird von dem in eigener Praxis niedergelassenen Facharzt für Allgemeinmedizin, Univ.-Prof. Dr. med. Michael Jansky, der in Personalunion Leiter der Allgemeinmedizin ist, geleitet.

Im Bereich der Allgemeinmedizin wird die Lehre und Forschung von einer großen Gruppe Lehrbeauftragter und von wissenschaftlichen Mitarbeitern mit sehr großem Engagement geleistet. Alle Lehrbeauftragten sind aktiv in der Praxis tätig und haben umfangreiche didaktische Erfahrungen. Die Lehrbeauftragten sind in der Lage Lehre aus erster Hand zu gewährleisten und können sozusagen die tägliche Praxis in die Universität transferieren.

Eine wichtige Basis der Ausbildung im Fach Allgemeinmedizin bilden die knapp 200 Lehrpraxen die im Rahmen des Blockpraktikums einen Unterricht unter den hausärztlichen Alltagsbedingungen anbieten. Im Blockpraktikum besteht die Möglichkeit die Vielfalt der allgemeinmedizinischen Versorgung hautnah zu erleben.

Das Wahl-Tertial Allgemeinmedizin ermöglicht einen noch tieferen Einblick in das vielseitige und äußerst spannende Fach Allgemeinmedizin. Die hierfür notwendigen akademischen Lehrpraxen stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Praxisinhaberinnen und -inhaber freuen sich auf interessierten Nachwuchs, damit sie ihr umfangreiches Wissen an die Studierenden weitergeben können.

Mit der Neugründung des Zentrums wird es der Allgemeinmedizin in Mainz erstmals ermöglicht, im größeren Umfang wissenschaftlich tätig zu werden.

In Zukunft möchte die universitäre Allgemeinmedizin als Bindeglied zwischen Universität und Praxis gelten, die sich in ihren Forschungsgebieten an den Belangen der niedergelassenen Allgemeinmedizin ausrichtet und diese in die kommenden Projekte mit einbezieht."